Einsatz eines ProCat Harkenumlaufrechen in einer Tierkörper-Entsorgungsanlage

12 Feb 2018

PWL Anlagentechnik® installiert einen ProCat I mit  antiblocc®system

Der Harkenumlaufrechen PWL ProCat® überzeugt seit fast zehn Jahren in vielen kommunalen und industriellen Anwendungen. Regelmäßig empfehlen unsere Kunden den Harkenumlaufrechen PWL ProCat® an andere Betreiber weiter.

Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des PWL ProCat® als Feinreichen basieren u.a. auf der wirksamen und effizienten Funktion der in den Räumbalken integrierten Kammbleche. Die Schaberklingen oder Kammbleche sind an Edelstahldämpfern dem antibloccÆsystem montiert, so dass ein Ausweichen der Kammbleche ermöglicht wird.

Das Unternehmen Rendac GmbH & CoKG in Icker betreibt eine Anlage zur Entsorgung und Verwertung von Tierkörpern und tierischen Nebenprodukten.

Außerhalb der eigentlichen Produktion fallen verschiedene Abwässer an, die fachgerecht vorbehandelt werden müssen, bevor sie der betriebseigenen Kläranlage zugeführt werden. Die zu behandelnden maximal 20 l/s setzen sich aus betrieblichem Sanitärabwasser, Reinigungswasser aus der Produktion sowie dem Oberflächenwasser der Produktionsstätte zusammen.

Das vorhandene Spiralsieb mit 6 mm Lochung war verschlissen, auch sollte die Siebung effektiver werden. Mit der Verlegung des Siebstandortes sollte ein zusätzlicher Abwasserstrom erfasst werden. Durch den platzsparenden Aufstellwinkel von 75° konnte ein Winkel zwischen Gebäuden in Außenbereich des Betriebsgeländes genutzt werden wo die betreffenden Rohrleitungen zusammenkommen. Die Rendac GmbH & CoKG hat die baulichen Voraussetzungen zur Installation eines PWL ProCat® geschaffen und die geschlossenen Rohrleitungen zu einem Einbauschacht mit integriertem Notumlauf umgestaltet.

Im Dezember 2017 wurde der PWL ProCat® mit einer Maschinenbreite von 500mm und einer Spaltweite von 4mm installiert und mit der ebenfalls durch PWL gelieferten Schaltanlage in Betrieb genommen. Durch die Wärme des Abwassers sind weitergehende Frostschutzmaßnahmen nicht erforderlich und eine Abspritzeinrichtung ist für den PWL ProCat® ohnehin verzichtbar.

Der Rechen trägt mit der schonenden Arbeitsweise neben den üblichen Feststoffen auch Fettbrocken aus und entlastet auf diese Weise den nachgeschalteten Fettabscheider. Insgesamt wird alle 2 Tage der Inhalt einer 240l-Mülltonne entsorgt; früher kam man auf 1-3 m³ gepresstes Material pro Jahr.

Das PWL Team freut sich über einen weiteren zufriedenen Kunden.