PWL Anlagentechnik liefert Rechen-Sandfang-Kompaktanlage PWL HXS Modular für die Kläranlage Revkuhl

26 Mrz 2018

Der Amt Schlei Ostsee mit Sitz in Eckernförde beabsichtigte in 2017 auf der Kläranlage Revkuhl eine neue Rechenanlage und einen Sandfang in Kompaktbauweise zu installieren. In dem vorhandenen Rechengebäude sollte nach Demontage des abgängigen Trommelsiebes und der Hydraulikpresse für das Rechengut eine Kompaktanlage, ausgeführt als Rechen-Sandfanganlage in Edelstahlbauweise, für 25 l/s Zulauf aufgestellt werden.

Der saisonal sehr unterschiedliche Charakteristik der Abwasserzusammensetzung

sollte mit einem effizienten Feinrechen begegnet werden.

Der belüftete Langsandfang sollte zusätzlich in dem vorhandenen Rechengebäude untergebracht werden, um zukünftig auch den Sand vor den weiteren Behandlungsstufen zurückzuhalten.

Die Schaltanlage sollte in einem separaten Raum, der von außen zugänglich ist, also außerhalb der Ex-Zone, aufgestellt werden.

Nach der öffentlichen Ausschreibung erhielt die in 31675 Bückeburg ansässige PWL GmbH & C. Anlagentechnik KG den Zuschlag zur Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Kompaktanlage.

Im Zulauf der Kompaktanlage installierte die PWL das bewährte und effizient arbeitende PWL Helixsieb mit 2 mm Lochung und integrierter Presszone.

Das PWL Heixsieb kann trotz der geringen Deckenhöhe des vorhandenen Rechengebäudes zur Inspektion und Wartung vollständig aus dem Zulaufbehälter der Kompaktanlage ausgeschwenkt werden.

Die Ansteuerung des Feinrechens erfolgt über eine im Zulaufbehälter positionierte Niveaumessung.

Eine Endlosabsackeinrichtung nimmt das gepresste Rechengut auf und gewährleistet ein geruchsarmes und hygienisches Umfeld.

Zur Erleichterung der Bedienung und Wartung der Rechenanlage wurde eine aus Edelstahl gefertigte Bedienbühne neben dem Rechenbehälter montiert.

Das durch das PWL Helixsieb gesiebte Abwasser gelangt anschließend direkt in den belüfteten Langsandfang.

Die verstopfungsfrei arbeitenden Membranbelüfter erzeugen, über ein im Schaltschrankraum aufgestelltes Gebläse, eine Walzenströmung, die die organischen Bestandteile vom Sand trennt. Die organische Fracht kann den Sandfang auf diese Weise größtenteils passieren ohne zu sedimentieren und den weiteren biologischen Behandlungsstufen zugeführt werden

Der in der Sohle des Sandfanges angeordnete Spiralförderer fördert die sedimentierten Stoffe in den am Sandfangende angeordneten Sandaustrag. Der Sand wird durch den Austrags-Spiralförderer statisch entwässert ausgetragen. Eine Endlosabsackeinrichtung gewährleistet auch an diesem Abwurf ein geruchsarmes und hygienisches Umfeld.

Die Installation der PWL Kompaktanlage mit dem PWL Helixsieb war für die Kläranlage Revkuhl ein wesentlicher Modernisierungsschritt. Die Gewährleistung einer zuverlässigen Arbeitsweise und stabilen Reinigungsleistung der Kläranlage bedingt den Einsatz modernster Technik mit hohem Abscheidegrad bereits im Zulauf der Anlage.