Kompaktanlagen

Kompaktanlage

Die mechanische Abwasserbehandlung hat zu Recht – sowohl in der Kommune als auch in der Industrie – einen sehr großen Stellenwert. Die gewählte Technik ist die Grundlage für eine effiziente, energie- und kostensparende Betriebsführung. Dabei ist beispielsweise die Wahl der Rechen- bzw. Filterfeinheit im Zulauf der Abwasserbehandlung ein entscheidendes Kriterium für die Energieeffizienz der biologischen Stufe und nicht zuletzt des Personal- und Revisionsaufwandes. PWL Kompaktanlagen werden auf die individuellen Belange der Prozess- und Betriebsführung optimal zugeschnitten. Das modulare System kombiniert unterschiedliche PWL Feinrechen oder PWL Trommelsiebe mit verschiedenen Sandfanggeometrien und Sandfangverfahren. Die Sandfänge können belüftet oder unbelüftet ausgeführt werden. Das konstruktive Konzept der PWL Sandfänge erzeugt eine Walzenströmung im Sandfangquerschnitt und damit eine deutlich verbesserte Sandabscheidung.

Kompaktanlagen von PWL – eine Kurzbeschreibung

Die PWL Kompaktanlagen MODULAR vereinen als Multifunktionsanlagen das Sieben des Abwassers mit der Sandfang- und Fettabscheidung in einem kompakten System. Somit kombiniert sie sämtliche wesentlichen Komponenten der mechanischen Stufe einer Abwasserbehandlung in sich. Modular aufgebaut, kann diese Anlage den individuellen Abwasserverhältnissen entsprechend ausgerüstet werden. Neben Siebrechen aller Art wird die MODULAR auch mit Trommelsieben im Zulauf eingesetzt. Die unterschiedlichen Feststofffraktionen werden getrennt voneinander aus der Anlage abgeführt und in Container abgeworfen oder weiteren Behandlungsschritten zugeführt.

Funktionsprinzip unserer Kompaktanlagen

Die Sandfangräumung der PWL Kompaktanlagen wird durch eine horizontale massive Förderspirale verschleißarm realisiert. Das geförderte Sediment wird einer robusten Sandklassierspirale oder alternativ einer Sandförderpumpe zugeführt. Sowohl die Austragsspirale als auch die Sandförderpumpe können das Sediment beispielsweise in einen PWL Sandwäscher fördern.

Ergänzend können die Sandfänge mit integriertem, automatisch geräumten Fettfang ausgerüstet werden. Die innovative PWL Fettfangräumung verzichtet dabei völlig auf bewegliche Einbauten im Fettfang. Wartungskosten werden so signifikant minimiert. Eine integrierte Fettpumpe fördert den abgetrennten Schwimmstoff in einen separaten Behälter, Fettfang oder zurück in den Rechengutaustrag.

Das durch den eingesetzten PWL ProCat Harkenumlaufrechen entnommene Rechengut wird zur Rechengutwäsche in den bewährten Intervall-Waschverdichter abgeworfen. Hier wird intensiv gewaschen und anschließend verdichtet, sodass das Rechengut entwässert in einen Container abgegeben werden kann. Dabei ist es natürlich auch möglich, dass – zum Beispiel im Falle unterirdisch angeordneter Anlagen – ebenerdig aufgestellte Container beschickt werden. Die Waschwasserversorgung kann durch Brauchwasser dargestellt werden oder alternativ durch eine im Sandfang der Kompaktanlage eingebaute Schneidradpumpe erfolgen.

Ihr Nutzen mit den Kompaktanlagen MODULAR

Die aus unserer Sicht wichtigsten Vorteile, die unsere Kompaktanlage MODULAR mit sich bringt, haben wir Ihnen in der folgenden Übersicht anschaulich zusammengefasst:

  • Feinrechen wie der PWL ProCat Harkenumlaufrechen oder das PWL Helixsieb werden auch in Kompaktanlagen grundsätzlich mit ausschwenkbarem Rechenfeld geliefert.
  • Planung und Einbau werden deutlich beschleunigt und Montage- sowie Baukosten reduziert.
  • niedrigster Energieverbrauch in der mechanischen Abwasserreinigung
  • Fettfang ohne bewegliche wartungsintensive Einbauten
  • hervorragende Zugänglichkeit des gesamten Sandfanges durch abnehmbare mit Vorreibern verschließbare Abdeckungen
  • vollständig oder partiell begehbar mit Geländer ausgerüstet
  • vollständig hygienegekapselt mit optionaler aktiver Abluftabsaugung
  • optional vollständig verkabelt vormontiert
  • in unterschiedlichen Edelstahlqualitäten und auch Duplex-Stahl ausführbar
  • Integration der Rechenanlage oder in aufgelöster Bauweise lieferbar

Zudem ist mit unserer Anlage eine Sandfangauslegung gemäß DWA-Empfehlung gegeben. Den Steilausträgen ist es darüber hinaus zu verdanken, dass der Platzbedarf auf ein Minimum reduziert wird. PWL Kompaktanlagen sind darüber hinaus für die Fäkalschlammannahme einsetzbar. Eine zusätzliche Behälterspülung im Zulaufbehälter sorgt für dessen Reinigung nach erfolgter Beschickung.

Modularer Aufbau der Kompaktanlage als Pluspunkt

In ihrem modularen Aufbau sehen wir eine regelrecht bahnbrechende Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Kompaktanlagen. Unter anderem haben wir damit eine kostengünstige Kombination mit dem PWL Sandwäscher und unserer effizienten Rechengutwäscher, Intervall-Wasch-Verdichter erreicht. Durch die Nutzung unseres integrierten Intervall-Wasch-Verdichters wird das Rohrechengutgewicht um mindestens drei Viertel (75 %) reduziert. Der Einsatz unseres PWL Sandwäschers wäscht den im Sandfanginhalt enthaltene organische Anteil heraus und vermindert den Glühverlust des gewaschenen Sandes auf weniger als 3 %.

Materialien und verfügbare Siebsysteme für unsere Kompaktanlage

Die komplette Konstruktion unserer PWL Kompaktanlagen besteht aus den Edelstählen 1.4301 bzw. 1.4571 und wird unter Schutzgas gebeizt, geschweißt und passiviert. Für die Spiralen setzen wir auf einen Sonderstahl. Wie in der Branche üblich werden die Antriebsmotoren zweimal lackiert.

Als Rechen- und Siebsysteme stellen wir Ihnen die folgenden Varianten zur Verfügung:

  • PWL Helixsiebe / Spiralsiebe
  • PWL ProCat Harkenumlaufrechen
  • PWL Trommelsiebe TanFlow TFS und Centerflow CFS

Zuverlässiger Einsatz in Kläranlagen: Referenzprojekte der Kompaktanlage MODULAR

Gerne möchten wir Ihnen auch den ein oder anderen Beleg für die hohe Qualität unserer Kompaktanlagen geben, indem wir Ihnen einige Referenzprojekte vor Augen führen. So hat beispielsweise im Jahr 2016 der Abwasserentsorgungsbetrieb SG Uchte den Bau einer neuen mechanischen Reinigungsstufe auf der dortigen Kläranlage geplant. Ziel des Projekts war es, in einer Halle eine als Kompaktanlage ausgeführte Rechen-/Sandfanganlage in Edelstahlbauweise für 140 l/s Zulauf aufzustellen. Der Langsandfang sollte über einen integrierten Fettfang verfügen, auch sollte eine Sandwaschanlage realisiert werden, wobei Sand und Rechengut in getrennte Container überführt werden sollten. Die PWL GmbH & Co. Anlagentechnik KG erhielt den Zuschlag zur Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Anlage inklusive Sandwäscher. Mehr über dieses erfolgreiche Projekt lesen Sie im folgenden Artikel:

Ein weiteres Projekt realisierte unser Unternehmen, als 2017 die Installation einer neuen Rechenanlage und eines Sandfangs in Kompaktbauweise auf der Kläranlage Revkuhl geplant wurde. Im Anschluss an die Demontage der abgängigen Hydraulikpresse und des Trommelsiebes sollte im vorhandenen Rechengebäude eine Kompaktanlage, ausgeführt als Rechen-Sandfanganlage in Edelstahlbauweise für 25 l/s Zulauf errichtet werden. Um bestmöglich auf die saisonal sehr unterschiedliche Charakteristik der Abwasserzusammensetzung zu reagieren, sollte ein effizienter Feinrechen installiert werden. Auch in diesem Fall erhielt PWL Anlagentechnik den Zuschlag und verhalf so der Kläranlage Revkuhl zu einem wesentlichen Modernisierungsschritt. Ausführliche Informationen zu diesem Bauvorhaben erhalten Sie im folgenden Artikel:

Ihre Kontaktaufnahme zu PWL Anlagentechnik

Die hohe Betriebsfreundlichkeit der PWL Kompaktanlage, deren ausgereifte und durchdachte Konstruktion, die vergleichsweise niedrigen Realisierungskosten und die schnelle Umsetzung der Anlagen überzeugen immer mehr Betreiber. Sprechen Sie uns gerne an. Unser erfahrenes Team erarbeitet Ihnen auf der Grundlage unserer Kompaktanlagen einen Lösungsansatz, der gezielt Ihre individuellen Anforderungen und Vorstellungen berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


pdf
Prospekt MODULAR
Kompaktanlage MODULAR
Download


Mehr Informationen zu den
Kompaktanlagen.