Sandwäscher zur Entwässerung von Sandfanggut

pwl-sandwäscher Als Experte für die Abwasserbehandlung und -aufbereitung bietet die PWL GmbH & Co. Anlagentechnik KG ein breit aufgestelltes
Sortiment moderner Maschinen an, die für eine effiziente Abwasserreinigung sorgen und zudem die Rückgewinnung von wiederverwertbaren
Stoffen ermöglichen. Alle Produkte werden auf Basis von umfangreichem Praxis-Know-how aus diversen Industriebranchen sowie
kommunalen Kläranlagen entwickelt und konstruktiv an die individuellen Betriebsbedingungen angepasst. Neben verschiedenen
Sieben – Bogensiebe, Spiralsiebe und Trommelsieb-Systemen – und Trommelfiltern, Spiralförderern sowie Kompaktanlagen sind
unter anderem auch Sandwäscher für die Entwässerung von Sandfanggut Teil des Sortiments.

Sandwäscher aus Edelstahl in vielen verschiedenen Größen erhältlich

Die gesamte Konstruktion des DLK-Kompaktwäschers besteht aus hochwertigem, nicht rostendem Edelstahl und ist unter Schutzgas
geschweißt, gebeizt und passiviert. Für die Spiralen kommt ein Spezialstahl zum Einsatz. Die Antriebsmotoren sind handelsüblich
zweifach lackiert. Wir halten viele verschiedene Sandwäscher-Ausführungen für Sie bereit, die sich hinsichtlich ihrer Größe,
der Zulaufmenge und der Art der Beschickung unterscheiden. Neben den aufgeführten Standardgrößen realisieren wir auf Anfrage
auch gerne individuelle Sonderlösungen für Sie.

DLK-Kompaktsandwäscher – technische Eckdaten im Überblick

  • Werkstoffe: Edelstahl, unter Schutzgas geschweißt, gebeizt und passiviert
  • Spiralen: Sonderstahl
  • Rührwerk: gehärteter Stahl
  • Antriebsmotoren: zweifach lackiert

Funktionsweise des DLK-Kompaktsandwäscher

Zunächst wird der Sandwäscher mit dem Gemisch aus Schwerstoff und Wasser tangential beschickt. Eine Förderspirale transportiert
das sich absetzende Sedimentgemisch in den angeschlossenen Waschreaktor. Durch die Drehbewegung des Rührwerks in Kombination
mit der Durchströmung des Sedimentstockes mit Waschwasser werden die leichteren Bestandteile abgerieben, anschließend über
eine Überlaufschwelle ausgeschwemmt und in den weiteren Prozess übergeleitet. Der gewaschene Schwerstoff sedimentiert, sammelt
sich am Reaktorboden und wird mit einer verschleißarmen Spirale im Taktbetrieb ausgetragen. Die im Rührwerksbehälter verbleibende
Restmenge wirkt als Trennschicht und sorgt dafür, dass kein verunreinigtes Material austritt. Die Sedimentstockhöhe sowie
-austragsmenge können Sie flexibel einstellen und auf Ihre individuellen Bedingungen anpassen.

Anwendungsbereiche für den Sandwäscher

In ihrer üblichen Zusammensetzung weisen Sandfanginhalte einen organischen Anteil von 50 bis 80 Prozent auf. Herkömmliche
Sandkassierer können das Sandfanggut meist jedoch nur entwässern, sodass durch die mangelnde Trockensubstanz negative Folgen
wie hohes Gewicht, Geruchsbelästigung und erhöhte Kosten für die Entsorgung entstehen. Die PWL GmbH & Co. Anlagentechnik
KG hält mit dem DLK-Kompaktsandwäscher eine adäquate Lösung bereit. Mit diesem speziellen Sandwäscher, der sich zur Aufbereitung
von Sandfang- und Kanalräumgut sowie von Streusplit und Straßenkehrgut eignet, kann der im Sandfanginhalt enthaltene organische
Anteil herausgewaschen werden. Dies führt dazu, dass der Glühverlust des gewaschenen Sandes unter drei Prozent liegt und
gleichzeitig ein hoher Trockenrückstand von über 90 Prozent entsteht. Beides führt in Kombination dazu, dass die Masse um
bis zu 80 Prozent reduziert wird und dadurch Kosteneinsparungen für die Entsorgung bis zu 90 Prozent möglich sind. Sollte
der Sand wiederverwertet werden, entstehen gar keine Kosten für die Entsorgung. Aufgrund der genannten Vorteile kommt der
Sandwäscher insbesondere auf kommunalen Kläranlagen erfolgreich zum Einsatz. Aber auch in der Industrie wird er genutzt,
beispielsweise um Gutstoffe und Abfallstoffe zu trennen. Durch die separate Ausschleusung der verschiedenen Fraktionen ist
neben der Entsorgung auch die Weiterverarbeitung und Wiederverwendung möglich. Das hat den Vorteil, dass die Wertstoffe wieder
in den Produktionsprozess geführt werden können und die Abfallstoffe parallel sortenrein und kostengünstig entsorgt werden.

Die Vorteile des Kompaktsandwäschers auf einen Blick

  • Reduzierung des organischen Anteiles unter 3 %
  • Trockensubstanz des gewaschenen Sandes über 90 %
  • Sandaustrag ohne mediumberührte Niveaumessung
  • Automatische Überwachung der Waschwasserversorgung
  • Keine Dichtungen im Unterwasserbereich
  • Geringer Platzbedarf durch Steilaustrag
  • Geringer Waschwasserverbrauch
  • Kurzfristige Amortisation/geringe Entsorgungskosten
  • Wiederverwertung oder Entsorgung auf Bauschuttdeponie
  • Vollautomatischer Betrieb
  • Robuste Technik

Bei technischen Fragen zu unserem Sandwäscher stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Kompetenz gerne als persönlicher
Ansprechpartner zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für eine professionelle Beratung. Wir sind für Sie da!


pdf
Prospekt DLK Kompaktsandwäscher
Sandwäscher
Download