PWL Kompaktsandfang ergänzt die zuverlässige Rechenanlage des Typs PWL ProCat Harkenumlaufrechen auf der Kläranlage Auetal

19 Feb 2014


pdf
PWL Ref Auetal Modular Kompaktsandfang
Download

 


pdf
PWL Ref Auetal ProCat IWV
Download

In 2012 installierte die PWL Anlagentechnik einen Harkenumlaufrechen des Typs PWL ProCat I und einen Intervall-Wasch-Verdichter
des Typs PWL IWV 500 auf der Kläranlage Auetal. Der Wasserverband Nordschaumburg, als Betreiber der Anlage, honorierte die
zuverlässige und effiziente Betriebsweise der Maschinen Anfang 2013 mit einem weiteren Auftrag. Im Sommer installierte die
PWL Anlagentechnik einen PWL Kompaktsandfang in Edelstahlbauweise mit Spiralförderer-Steilaustrag.   Der
ProCat Hakenumlaufrechen vereint die Vorteile von Umlaufrechensystemen mit funktionaler Mechanik und einem geneigtem,
auswechselbarem Rechenfeld, um einen größtmöglichen, freien Durchströmungsquerschnitt zu erhalten. Das
einfach durchströmte Rechenfeld ist als separate Einheit einfach austauschbar. Es besteht aus strömungsgünstig geformten
Dreikantprofilen. Die daraus resultierenden optimalen hydraulischen Eigenschaften ermöglichen den Einsatz des Rechens bei
Gewährleistung moderater Fließgeschwindigkeiten im Siebfeld. Das Rechenfeld wird mit den umlaufenden Räumschildern kontinuierlich
geräumt wodurch das Rechengut zum Abwurfbereich transportiert wird. Im Abwurfbereich ist ein Abstreifmechanismus positioniert,
welcher – angetrieben durch die umlaufende Förderkette – das Rechengut vollständig abstreift. Die Räumbalken sind federnd
gelagert um eine schonende Räumung zu gewährleisten. Der Rechen kann
zur Wartung ausgeschwenkt werden. Der PWL ProCat Harkenumlaufrechen arbeitet
ohne Spritzwassereinsatz. Ein Wasseranschluss ist nicht erforderlich.   Der
Kompaktsandfang des Typs PWL Modular 236 ersetzt als belüftetes System mit automatischem Sandaustrag den zuvor betriebenen
Rundsandfang. Mit Strömungsleitblechen ausgestattet, bietet der PWL Kompaktsandfang auf engstem Raum hohe Abscheidegrade.
Der Sandsammelraum wird durch eine integrierte horizontale Förderspirale geräumt. Ein weiterer steiler Spiralförderer nimmt
den Sand aus dem Sandsammelraum auf und trägt diesen statisch entwässert aus. Auf der Kläranlage Auetal wurde der Kompaktsandfang
unterirdisch montiert. Der Sandaustrag fördert den entwässerten Sand bis in einen oberirdisch aufgestellten Container.