PWL Anlagentechnik

Trommelsieb PWL TanFlow TFS in der Abwasserbehandlung eines Rinder- und Schweineschlachthofes

Von einem norddeutschen Schlachthofbetreiber wurden wir in 2019 beauftragt die mechanische Abwasserbehandlung zu erneuern und zu optimieren.

Geliefert und in Betrieb genommen wurden schließlich ein von außen beschicktes PWL Trommelsieb des Typs TFS 60200 mit o,75 mm Spalt und ein PWL ProCat Harkenumlaufrechen mit 2,5 mm Spaltweite zur Installation in einem Betongerinne.

Der Bauablauf hatte zur Folge, dass unser PWL Trommelsieb für einige Wochen außerplanmäßig mit der vollen Fracht aus dem gesamten Betrieb beschickt wurde. Auch diese hohe Belastung hat das TanFlow Trommelsieb zuverlässig bewältigt und

Durch die Zulaufkammer gelangt das Prozess- oder Abwasser auf die Oberfläche der Siebtrommel. Zunächst durchströmt das Wasser die Trommel von außen nach innen. Dadurch sammeln sich die Feststoffe, die größer sind als die gewählte Spaltweite, auf der Oberfläche. Durch die gleichmäßige Rotation der Trommel werden die angesammelten Feststoffe bis zum Abstreifer befördert, der für eine schonende Abtrennung der Feststoffe sorgt. Nach der Trennung strömt die gereinigte Flüssigkeit von innen nach außen durch die Trommel und fließt durch den Ablaufstutzen ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser außen beschicktes Trommelsieb PWL TanFlow TFS kommt immer dann zum Einsatz, wenn größere Flüssigkeitsströme von Feststoffen – egal ob bei industriellen oder kommunalen Anwendungen – getrennt werden  müssen. Anwendungsbereiche sind unter anderem Schlachthöfe, die Holz- und Getränkeindustrie sowie Entsorgungsunternehmen. Das auch für ölige und fettige Medien geeignete Rotationssieb wird ausschließlich mit Spaltsiebtrommeln (Spaltweiten 0,25 mm bis 2,5 mm) ausgeliefert und überzeugt vor allem durch seine robuste und kompakte Bauform, die auch den Einsatz bei engen Platzverhältnissen erlaubt, sowie seiner hydraulischen Leistungsfähigkeit. Die maximale Durchsatzleistung liegt bei ca. 1.500 m³/h. Optional ist das TanFlow TFS auch mit integrierter Spiralpresse erhältlich.

Der Schlachthof konnte inzwischen auch den PWL ProCat Harkenumlaufrechen in Betrieb nehmen. Die folgende Abwasserreinigung wird nun zuverlässig und effizient vor Feststoffen geschützt.

Die Funktion des PWL ProCat ® unterscheidet sich von anderen Harkenumlaufrechen im Wesentlichen durch die Konstruktion der Kammbleche / Harkenelemente, deren Fixierung und Position in den Räumbalken sowie die Werkstoffpaarung zwischen Kammblechen und Rechenfeld. Die Kammbleche liegen im Gegensatz zu vielen anderen Harkenumlaufrechen auf dem Rechenrost auf. Indirekt an den im Räumbalken „versteckten“ Edelstahl–Federelementen fixiert, dem sogenannten antiblocc ® system, lässt sich der Anpressdruck auf den Rechenrost einstellen. Gleichzeitig erfüllt das antiblocc ® system eine Schutzfunktion für den Rechen, indem die Kammbleche Widerständen im Rechenrost ausweichen können. Das entlastet das Antriebssystem (Ketten, Umlenkungen, Antrieb) und vermeidet unerwünschte Betriebsunterbrechungen des Rechens. Indem der Anpressdruck der Kammbleche auf den Rechenrost einstellbar ist, kann der Rechenrost auch bei Spaltweiten < 3 mm zuverlässig gereinigt werden. Die Kammbleche sind mit einer Zahnung ausgestattet, die den engsten Bereich zwischen den konischen Drahtprofilen erfasst. Der sogenannte 2/3 – Eingriff ist beim ProCat ® nicht erforderlich und wäre in vielen Fällen sogar kontraproduktiv. Dadurch können sowohl zopfende, mineralische und auch schmierige, fettige Stoffe mit dem PWL ProCat ® effizient vom Rechenrost geräumt werden.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir erarbeiten Ihnen einen individuellen Lösungsansatz auf der Grundlage unserer Trommelsiebe und Harkenumlaufrechen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!